Die Theatergruppe SPÄTAUSGABE spielt "Zum Teufel mit der Demokratie"

Der etwas schrullige Höllenkönig Luzifer muss erfahren, dass moderne Sünder anspruchsvoll sind: Sie brauchen Bespaßung, um nicht auf dumme Gedanken zu kommen. Ein frisch-verstorbener Automobil-Manager verschafft Luzifer eine Autobahn mit Sportwägen, auf der sich die Sünder die Zeit vertreiben können. Doch damit macht sich Luzifer auch abhängig von diesem Herrn. Die schärfste Gegnerin des Managers ist die aufrechte Künstlerin Flora Blume. Diese kann Luzifer die Demokratie schmackhaft machen – aber nur, weil Luzifer hofft, auf diese Weise als moderner Diktator seine Macht sichern zu können. Ein erbitterter Kampf um gewissenlose Macht und gesellschaftliche Ideale entbrennt – bei dem übrigens auch der höllische Esoterikverein mitmischt.

Eine spannende tragikomische Gesellschaftssatire


 Vorstellungen in der Studiobühne Siegburg

 

Aufgrund des großen Erfolges spielt die SPÄTAUSGABE noch einmal am

 

Samstag, den 15. Februar 2020 um 16.30 Uhr

Freitag, den 10. Januar um 18.30 Uhr ausverkauft

Sonntag, den 12. Januar um 15.30 Uhr ausverkauft

Freitag, den 17. Januar um 18.30 Uhr ausverkauft

Sonntag, den 19. Januar um 15.30 Uhr ausverkauft

 

Wegen des beschränkten Platzangebotes in der Studiobühne Siegburg wird eine Kartenreservierung empfohlen. Karten müssen 30 Minunten vor der Vorstellung abgeholt werden.